Mehr Anbieter werden nun doch zugelassen

Mehr Anbieter werden nun doch zugelassen

Unser Fraktionsvorsitzender, Achim Brauer, hat erfolgreich interveniert. Im gestrigen A.f. Kinder, Jugend und Familie sind die ursprünglich geplanten Tagesordnungspunkte 4 „Vergabe der Trägerschaft für eine zweigruppige provisorische Kindertagesstätte mit Zusicherung auf Übernahme der Trägerschaft einer zu errichtenden neuen Kindertagesstätte in Bergheim-Ahe“ und der TOP 5 „Vergabe der Trägerschaft für eine zweigruppige provisorische Kindertagesstätte in Bergheim-Fliesteden mit Zusicherung auf Übernahme der Trägerschaft einer zu errichtenden neuen Kindertagesstätte im Sozialraum III“, von der Verwaltung zurückgezogen worden.

In beiden Fällen bemängelte Achim Brauer, dass nicht alle Anbieter von Trägerschaften im Stadtgebiet von Bergheim an der Ausschreibung beteiligt worden waren.
Bereits im TOP 10.2 der Sitzung des A.f. Kinder, Jugend und Familie vom 20.11.19 hatte Herr Brauer darum gebeten, bei zukünftigen Ausschreibungen alle Anbieter zu beteiligen. Dem war die Verwaltung wiederum nicht nachgekommen für die aktuellen Vergaben. Daraufhin intervenierte Herr Brauer beim zuständigen Dezernenten.

Wir freuen uns nun über die vernünftige Haltung der Verwaltung über die Zurücknahme der beiden Vergaben und die Zusage, alle Anbieter ab sofort an den Ausschreibungen zu beteiligen.

Als Résumé der Sitzung kann festgehalten werden, dass sich auch die großen Parteien vermehrt darum bemühen, einen größeren Kreis von Menschen an Entscheidungen zu beteiligen. Dies zeigte sich auch beim TOP 7: Durchführung einer Bürgerwerkstatt zur Neu- und Umgestaltung der Spiel- & Freizeitfläche „Am Hüttenhof“/Büsdorf.
Das können wir im Sinne von „Mehr Demokratie wagen“ nur begrüßen.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Email

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.