Initiative Gemeinsam gegen Kinderarmut

initiative gemeinsam gegen kinderarmut

Zur Initiative Gemeinsam gegen Kinderarmut hat unsere Fraktion heute die folgende Presseerklärung herausgegeben:

Initiative „Gemeinsam gegen Kinderarmut“

Die Falken – Kreisverband Rhein-Erft-Kreis – haben eine Initiative „Gemeinsam gegen Kinderarmut“ ins Leben gerufen. Die Fraktion MDW!-DIE LINKE hat sich als eine der ersten Gruppierungen dieser Initiative angeschlossen.

Schon früh in ihrer Fraktionsarbeit führte MDW!-DIE LINKE Gespräche zum Thema Kinderarmut im Bergheimer Rathaus mit den zuständigen Stellen. Die Gespräche waren weder ergiebig noch erhellend. Entsprechende Anträge wie z.B. günstigere Tarife für Kinder aus finanziell schwachen Familien zur Teilnahme an der Musikschule La Musica wurden durch die Ratsmehrheit blockiert. Das Thema Kinderarmut nimmt im Bergheimer Rat und auch in der Bergheimer Verwaltung nicht den Stellenwert ein, der ihm zustehen sollte.

Gut zu erkennen ist dies, wenn man den Versuch unternimmt, sich auf der Homepage der Stadt Bergheim zum Thema kundig zu machen. Ein paar Ansprechpartner sind aufgeführt, doch ergiebige, weiterführende Links oder Quellen werden kaum benannt.

Die jüngere Vergangenheit hat gezeigt, dass sich die Problematik immer weiter verschärft. Gerade auch in der herrschenden Coronakrise. Ein fast verhungertes kleines Kind – die unzumutbaren Wohnverhältnisse in einem Hochhaus in Quadrath-Ichendorf seien hier nur exemplarisch genannt.

Die Initiative „Gemeinsam gegen Kindermut“ wird am 18.03.21 eine Onlineveranstaltung durchführen. Zu den Gästen zählen mit Anna Mayr (Redakteurin im Politik-Ressort der ZEIT und Buchautorin) und Gisela Notz (Sozialwissenschaftlerin und Historikerin) namhafte und bundesweit bekannte Expertinnen.

Mit Hans Decruppe ( Fraktionsvorsitzender DIE LINKE im Rhein-Erft-Kreis) und Dr. Winfried Kösters (Autor und Ortsbürgermeister von Bergheim-Ahe) sind neben anderen Teilnehmern weitere bekannte Persönlichkeiten Teilnehmer der Veranstaltung.

Weitere Informationen hier.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Email

3 Kommentare zu „Initiative Gemeinsam gegen Kinderarmut“

  1. Ramona Molitor

    Guten Tag,
    Entlich gibt es ein Interesse an diesen miserablen Zustände, die schon lange überflüssig sind das sie angegangen werden!

    Mal sehen wo das hinführt und zu welchem Resultat es führen wird?
    Mit freundlichen Grüßen
    Frau Molitor

  2. Tatjana Fengler

    Guten Tag Herr Eckloff,
    wie kann man an der Online-Veranstaltung teilnehmen?

    Beste Grüße
    Tatjana Fengler

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.