transparenz laptop

Der steinige Weg zu mehr Transparenz

„Die Politik und die Stadtverwaltung sollten ein gemeinsames Interesse daran haben, dass den Bürgerinnen und Bürgern alle wichtigen Informationen in übersichtlicher und verständlicher Form zeitnah zur Verfügung stehen (…) „ Das obige Zitat ist eine zentrale Aussage aus dem Eckpunktepapier unserer Fraktion. Doch der politische Wille zu mehr Transparenz ist im Bergheimer Rat nicht sehr …

Der steinige Weg zu mehr Transparenz Weiterlesen »

bergheimer heimatpreis

Bergheimer Heimatpreis beschlossen

In der Ratssitzung am 23.09.19 wurde nun endgültig die Einführung eines Bergheimer Heimatpreises beschlossen. Nach vorhergehenden, kontroversen Diskussionen , einigten sich jetzt alle Fraktionen auf die Rahmenbedingungen zur Vergabe des Preises. Darüber berichtet auch die heutige Ausgabe des Kölner Stadt-Anzeigers. Im Ursprungstext zum Konzept des Heimatpreises heißt es wörtlich: Thema: Geschichte von Familien, Gebäuden oder …

Bergheimer Heimatpreis beschlossen Weiterlesen »

Euroscheine

Kein Willen zur Transparenz in Bergheim in Sicht

Im Januar 2019 hatte unsere Fraktion einen Antrag eingebracht, der für mehr Transparenz im Rathaus sorgen sollte. Nachdem wir in Erfahrung gebracht hatten, dass einzelne Ratsmitglieder mit ihren Firmen Geschäfte über mehrere 100.000€ mit der Stadt Bergheim getätigt hatten, wollten wir erreichen, dass der Rat regelmäßig über solche Geschäftsbeziehungen zwischen Entscheidungsträgern und der Stadt informiert …

Kein Willen zur Transparenz in Bergheim in Sicht Weiterlesen »

Ortsschild Bergheim-Ahe

Verfehlte Sozialpolitik

Am 11.09.19 fand die 28. Sitzung des Ausschusses für Kinder, Jugend und Familie statt. Punkt 7 der Tagesordnung war ein zentraler Teil dieser Sitzung. Es ging um den Abschlussbericht des LVR-Projekts „Monitoring kommunaler Präventionsketten“. Der Bergheimer Stadtteil Ahe rückte bei dieser Untersuchung ganz besonders in den Fokus der Verfasser dieser Studie. Das Ergebnis ist mehr …

Verfehlte Sozialpolitik Weiterlesen »

Broschüre Sozialkompass

Sozialkompass Rhein-Erft

Wie Hans Decruppe mitteilt, kann seit dem 30.08.19 der 1. Sozialkompass Rhein-Erft angefordert werden. Mit dem „Sozialkompass“ wird erstmals für den Rhein-Erft-Kreis in einer kompakten Broschüre über Beratungsangebote in sozialen Angelegenheiten sowie über Hilfen und Vergünstigungen im Kreis informiert. Viele Sozialleistungen und Unterstützungsangebote werden nicht wahrgenommen, weil sie nicht bekannt sind oder weil Berechtigte sich …

Sozialkompass Rhein-Erft Weiterlesen »

Strukturwandel Ost als Orientierung?

Die Lausitz ist eine Region in Deutschland und Polen. Ein bestimmender wirtschaftlicher Faktor ist seit jeher der Braunkohletagebau. Und genau wie bei uns im Erftkreis ist die Region besonders stark vom Strukturwandel betroffen. Unser Fraktionsvorsitzender, Achim Brauer, nutzte seine private Urlaubsradtour von der Ostsee bis Dresden auch, um sich in der Lausitz umzusehen. Wie geht …

Strukturwandel Ost als Orientierung? Weiterlesen »

Logo der Linksjugend Solid

Die Linksjugend äußert sich zur JU

Die JU des Erftkreises wirft der jungen Aktivistin, Greta Thunberg, Ignoranz vor. Auslöser war die Einladung der JU an Greta zu einem Gespräch „auf Augenhöhe“. Die Absage Thunbergs hat die JU wohl stark in ihrem Selbstverständnis getroffen. Solid, die Linksjugend, hat in der heutigen Ausgabe des Kölner Stadt-Anzeigers ihrerseits eine Stellungsnahme dazu abgegeben und hier …

Die Linksjugend äußert sich zur JU Weiterlesen »

Ein kleines Mädchen

Arme Kinder werden immer weiter abgehängt

Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Paritätischen Gesamtverbands. Hier nachzulesen in der Ausgabe des Kölner Stadt-Anzeigers vom 2. August 2019. Umso wichtiger sind unsere Bemühungen, Kindern gerade aus finanziell schwachen Familien die Teilhabe am Angebot der Musikschule La Musica zu ermöglichen. Dafür tritt Achim Brauer, unser Fraktionsvorsitzender, und die gesamte Fraktion MDW! – DIE …

Arme Kinder werden immer weiter abgehängt Weiterlesen »